3 RZGR Athleten der Kategorie U18 an der Boulder SM in Pratteln

Am Auffahrtstag  fand in der Boulderhalle «B2 Boulder und Bar» in Pratteln der zweite Wettkampf des Bächli Swiss Climbing Cup 2019 statt.  Gleichzeitig wurde auch die Boulder – Schweizermeisterschaft der Kategorien U18 und Elite ausgetragen. Fünf Boulder warteten in der Qualifikation, für die besten sechs Athletinnen und Athleten galt es im Finale weitere vier Probleme zu knacken.

Bei den Damen U18 zeigte Melissa Bernhard in der Qualifikation eine starke Leistung mit 5 erreichten Top, was ihr den Finaleinzug ermöglichte. In diesem zeigte sie auch wieder eine souveräne Leistung und konnte sich am Schluss mit 3 weiteren erreichten Top als drittklassierte auf das Podest stellen.

Gleichzeitig gingen bei den Herren U18 Nico Fricker und Dario Jost an den Start. Nico gelang mit einem Top beim ersten der fünf Boulder einen guten Einstieg, jedoch zeigten sich die Nachfolgenden Boulder als eine grosse Herausforderung und er musste sich mit dem 13. Rang zufriedengeben.

Dario konnte sich mit den geschraubten Boulder besser identifizieren, ihm gelang eine solide Qualifikation mit 4 erreichten Top, was ihm den 1. Zwischenrang zusicherte. Bereit für das Finale? Er bezwang den ersten Boulder und war somit bereit für die Nächsten. Jedoch zeigten sich die Routenbauer nicht gerade von der milden Seite und verlangen viel von den Athleten. Nur ein einziger Athlet bezwang einen weiteren Boulder.

Dario durfte sich dann wie Melissa, als drittplatzierter auf’s Podest stellen und die Bronzemedaille umhängen lassen.

Herzliche Gratulation, wir freuen uns schon auf die kommende Lead- Schweizermeisterschaft am 15.Juni 2019 im Magnet in Niederwangen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.