Auch im Rheintal Cup setzt sich das RZGR durch

 Dornbirn war wie jedes Jahr der letzte Austragungsort des Rheintal Cups. Auch diesmal ist ein 
sehr großes und starkes Teilnehmerfeld in Dornbirn am 7. Dezember eingetroffen.
Für die Kategorien U12 bis Open gab es wiederum 2 Qualifikationsrouten und für die entsprechend
gut klassierten eine Finalrunde zu bestreiten.
Die Kategorien U8 und U10 durften jeweils an 3 Qualifikationsrouten ihr Können zeigen und sich so
entsprechend auf der Rangliste einordnen.
 
Ebenso wurde mit dieser letzten Austragung der Saison die Team- und Gesamtwertung bekannt gegeben.
Bei der Teamwertung durfte das Regionalzentrum mit Freude und Stolz den grössten Pokal abräumen.
Mit insgesamt 50 Podestplätzen gewannen sie diese Wertung vor den zweitplatzierten Vorarlbergern mit
ebenso sehr starken 21 Podestplätzen.
 
Die Tageswertung der RZGR-Athletinnen und Athleten:
U8 Damen: 2. Riccarda Moser, 5. Laura Hartmann
 
U10 Damen: 2. Seline Hartmann, 17. Laila Walser
U10 Herren: 1. Nils Dolf
 
U12 Damen: 1. Severina Schäpper, 2. Valentina Jenni, 5. Sarina Hartmann, 10. Silvana Moser
U12 Herren: 1. Moreno Ghilardi
 
U14 Damen: 8. India Sommer, 9. Lillemor Gröger
U14 Herren: 2. Corsin Andreoli, 10. Flurin Tönz
 
U16 Damen: 3. Ilia Wieland, 5. Marilu Sommer, 8. Anouk Sennrich, 11. Sophia Mattheis
U16 Herren: 1. Kai Preisig
 
Herren: 1. Dario Jost, 2. Nico Fricker, 4. Pit Grob
 
Und somit ergeben sich in der Gesamtwertung bei den Athletinnen und Athleten folgende Plätze:
 
U10 Damen: Seline Hartmann 3., Laura Hartmann 5., Ricarda Moser 8., Laila Walser 18.
U10 Herren: Nils Dolf 1.
 
U12 Damen: Sarina Hartmann 1., Severina Schäpper 2., Valentina Jenni 3., Silvana Moser 10.
U12 Herren: Moreno Ghilardi 2.
 
U14 Damen: India Sommer 3., Lillemor Gröger 9.
U14 Herren: Corsin Andreoli 2., Flurin Tönz 5., Nicola Willi 7.
 
U16 Damen: Anouk Sennrich 1., Sophia Mattheis 5., Ilia Wieland 6., Marilu Sommer 11.
U16 Herren: Kai Preisig 2.
 
Damen: Melissa Bernhard 15.
Herren: Nico Fricker 1., Dario Jost 4., Pit Grob 15.
 
 

 

RTC in Dornbirn am 07.12.2019

Die letzte Austragung des Rheintal Cup von diesem Jahr findet am 07.12.2019 in Dornbirn statt.

 

Ausschreibung                                                                                              Ausschreibung Dornbirn                                                                                                                                   

Anmeldungaustriaclimbing                                                                                    (runter scrollen bis Vorarlberg) ⇒  Nikoloklettern 2019

Das RZGR holt sich den 1. Platz in der Gesamtwertung

 Und dies mit einem fulminanten Vorsprung gegenüber den folgenden Regionalzentren.
Dieses Ranking vergleicht die einzelnen Regionalzentren der Schweiz untereinander.
 Mit entsprechenden guten Platzierungen an den nationalen Wettkämpfen können so Punkte 
gesammelt werden. Das dies unser RZGR besonders gut gemacht hat, zeigt die Punkteliste:
Platz 1: Regionalzentrum Graubünden 3843 Punkte
Platz 2: Regionalzentrum Zürich 2739 Punkte
Platz 3: Regionalzentrum Romandie Central 2266 Punkte
 
Somit sind auch die Gesamtwertungen der einzelnen Athleten im nationalen Ranking bekannt. 
Auch hier zeigt sich, dass im Bündnerland unter den Kletterinnen und Kletterer sehr grosses Potential schlummert. Die Athletinnen und Athleten des RZGR erreichten folgende Wertungen:
 
U18:
Dario Jost Rang 3
Melissa Bernhard Rang 5
Nico Fricker Rang 7
 
U16:
Marilu Sommer Rang 1
Ilia Wieland Rang 3
Kai Preisig Rang 9
Anouk Sennrich Rang 12
Sophia Mattheis Rang 18
 
U14:
India Sommer Rang 3
Corsin Andreoli Rang 5
Nicola Willi Rang 12
Flurin Tönz Rang 15
Lillemor Gröger Rang 19
U12:
Sarina Hartmann Rang 1
Severina Schäpper Rang 2
Moreno Ghilardi Rang 3
Valentina Jenni Rang 5
Silvana Moser Rang 14

Weiterlesen

Dario Jost klettert in Uster auf Platz 1

 Es war der letzte Wettkampf der Saison, welcher am 2. November 20 19 in Uster durchgeführt wurde. 
Beim Bächli Swiss Climbing Cup starten jeweils die Kategorien U18 und Elite und machen sich in dieser Wettkampfserie 
die besten Plätze im nationalen Ranking streitig.
Dario konnte seine sehr gute Form wieder bestätigen und durfte das Saisonende mit dem ersten Platz in der
Disziplin Lead der Kategorie U18 krönen.
Auch Melissa Bernhard und Nico Fricker (beide ebenso U18) kletterten sehr stark und zeigten eine sehr gute Leistung. 
Melissa beendete den Wettkampf auf Platz 4 und Nico erreichte den 6. Rang.
 
Ganz herzliche Gratulation und entspannt euch nun ein bisschen um im nächsten Jahr wieder Vollgas geben zu können…