Archiv der Kategorie: Rheintal Cup

Termine, News und Resultate zum Rheintal Cup

Anmeldung Nikoloklettern Dornbirn

Der letzte Wettkampf der Rheintal Cup Serie naht…..

Dieser findet am Samstag 08. Dezember 2018                                              in der Kletterhalle k1 in Dornbirn statt.

Wichtige Information

Die Anmeldung für diesen Wettkampf kann nur über folgenden Link erfolgen.                                                                                                                                     https://www.austriaclimbing.com/wettkampfsport/kalender.html     (runterscrollen zu Vorarlberg, dort findet ihr den Wettkampf)

Bitte beachtet: es kann keine  Registration über Digitalrock getätigt werden.

 

2. Rang der Gesamtwertung im Rheintal-Cup 2017

Der Abschluss-Wettkampf der Rheintal-Cup Reihe fand auch dieses  Jahr wieder in der Kletterhalle in Dornbirn statt. Sehnlichst wurde der „Fliegende Nikolaus“ erwartet. Doch vorher galt es zeigen, was jeder Athlet noch am Ende des Jahres aus sich herausholen kann.

Nach einer spannenden Qualifikationsrunde konnten fast alle teilnehmenden Athleten des RZGR ins Finale einziehen. So stieg die Nervosität noch einmal kräftig an.

Schliesslich sprangen folgende Platzierungen heraus!

Weiterlesen

Boulderaction und haufenweise Medaillen

Gab es für das RZGR am Samstag 20. Mai 2017 in der Sparta-Boulderhalle in Buchs. Der Boulderwettkampf der Rheintalcup-Serie war ein Event der Sonderklasse; Haufenweise super geschraubte Boulders, tolle Atmosphäre und durch die Open-Kategorie ein bunt durchmischtes Teilnehmerfeld, in welchem sich die Schweizer Nachwuchselite und der Genussboulderer die Hand gaben.

Für das RZGR dabei war,  Andres Janggen welcher bei den U16 Herren den super 2. Platz holte, Lisa Schlegel welche bei den U16 Damen den sehr guten 3. Platzt holte und Nico Fricker, der bei den U16 Herren den tollen 6. Platz erreichte. Bei den U14 Damen holte sich Marilu Sommer den sensationellen 2. Platz, dicht gefolgt von Ilia Wieland auf dem super 3. Platz.  Anouk Sennrich schaffte es in derselben Kategorie auf den guten 14. Platz. Sophia Mattheis ergatterte sich den 23. Platz. Corsin Andreoli schaffte es bei den U12 Herren locker auf den 1. Platz, gefolgt von Nicola Willi auf dem 2. Platz. Flurin Veraguth zeigte ebenfalls eine sehr starke Performance und erreichte bei den Herren U12 den super 4. Platz. India Sommer räumte bei den Damen U12 auf und schaffte es locker auf den 1. Rang.

Auch die Athlet-/innen des B- Kaders zeigten eine sehr starke Leistung. Finn Rohner holte sich den super 3. Platz, gefolgt von Arno Grollimund auf dem 6. Platz. Severina Schäpper schnappte sich den sehr guten 4. und Valentina Jenni den sehr guten 7. Rang.

Mit total 7 Podestplätzen, eine unglaublich starke Leistung und wir freuen uns selbstverständlich auf’s nächste Mal.