Die Temperaturen und die Athleten klettern in die Höhe

Das Youth Color Climbing Festival wurde in Imst bereits das 17. Mal ausgetragen. Der sogenannte
„Europacup für die Kleinen“ lockte 220 Athletinnen und Athleten der Kategorien U12 und U14 aus
fast ganz Europa an.
6 Routen in der Qualifikation und 2 Routen im Finale der besten 20 Pro Kategorie galt es zu meistern.
Durchaus beeindruckend waren da die Leistungen der jeweils besten Athletinnen und Athleten welche
offensichtlich bereits einiges an Erfahrung und Trainingshintergrund mit nach Imst brachten.
Aus dem Regionalzentrum Graubünden mit dabei waren:
U12 Damen:
Silvana Moser auf Platz 46, Valentina Jenni auf Platz 32, Severina Schäpper auf Platz 24
und Sarina Hartmann auf dem 14. Platz.
U12 Herren:
Moreno Ghilardi auf Platz 20.
U14 Herren:
Flurin Tönz auf Platz 35, Nicola Willi auf Platz 33 und Corsin Andreoli auf Platz 21.
Wir danken dem YCCF in Imst für die super Erfahrungen die wir machen durften!
Dies werden wir an der kommenden Lead-SM in Villars ganz sicher gebrauchen können…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.