MYCC Bouldern Genf – Schweizer Meister und Vize Schweizer Meister

Im großzügigen und modernen Centre Sportif in Genf wurden die diesjährigen Schweizer Meisterschaften der Jugend im Bouldern ausgetragen. Die familiäre Atmosphäre, eine top Organisation und vielseitige gut abgestimmte Probleme unter der Leitung von Chefroutenbauer Laurant Laporte sorgten für einen gelungenen Anlass. Nach den überzeugenden Resultaten unserer Athleten in
Pratteln und Grindelwald durfte man gespannt sein, ob es auch in Genf wieder zu einem guten Teamresultat reichen würde.

Bei den U12 konnte sich Ilia Wieland gegenüber Grindelwald nochmals steigern und verpasste als 7. den Final nur ganz knapp. Melissa Bernhard (U14) zeigte einmal mehr eine solide Vorstellung. In einem äußerst spannenden Final wurde Melissa verdiente Vize Schweizer Meisterin, Lisa Schlegel gelang Rang 15.
Bei den Jungs konnte Tim Bucher seine Leistungen von Pratteln und Grindelwald bestätigen und wurde souveräner Schweizer Meister. Andres Janggen nach der Qualifikation noch auf Platz 2, brauchte am Boulder 3 (leider) einen Versuch zu viel und wurde  schlussendlich 4. Luis Bärtsch erreichte Rang 10. und Beda Plüss Rang 18.
In der Kategorie U16 gelang Sara Good mit einer überzeugenden Vorstellung der Finaleinzug, Rang 6 war ihr Schlussergebnis, Amira Künzli wurde gute 9. Bei den Herren erreichte David Good den 13. und Ronny Fürst den 16. Platz.
Wir gratulieren ganz herzlich zu diesem tollen Gesamtergebnis!

Der nächste MYCC (Speed) findet am 21. Juni in Chur auf dem Arcasplatz statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.