YCCF Imst – ein erster Platz für das RZGR

215 Kletterer im Alter von 10 bis 13 Jahren brachten am Pfingstwochenende internationales Flair nach Imst. Da die jungen Sportler neun bzw. zehn verschiedene Routen über zwei Tage,  anstatt der üblichen zwei bzw. drei Routen, klettern durften, unterscheidet sich dieser Wettkampf von anderen  Kletterwettkämpfen. Diese Besonderheit lockte Kletterteams aus 20 verschiedenen Nationen an. Die weiteste Anreise nahmen wohl die Teams aus Israel, Georgien und Iran auf sich.


Aus der Schweiz waren 27 Jugendliche am Start, darunter auch fünf vom RZGR. Am erfolgreichsten meisterte Tim Bucher (U14) die anspruchsvollen Routen. Er gewann seine Kategorie mit 65 Teilnehmern souverän und ist somit der erste Schweizer, der diesen traditionellen Anlass gewinnen konnte. Ebenfalls stark kletterte Melissa Bernhard (U14), sie belegte am Schluss von 68 Teilnehmern den guten 21 Platz. Ilia Wieland (U12) wurde 44., Lisa Schlegel (U14) 58. und Andres Janggen (U14) 52. Wir gratulieren unseren Athleten ganz herzlich zu diesen tollen Resultaten!
Auffallend an diesem Anlass war die familiäre Atmosphäre. Die  verschiedenen Kletterteams genossen sichtlich das Wochenende in Imst und werden das Erlebte hoffentlich noch lange in positiver Erinnerung halten.

Link zur Rangliste

Ein Gedanke zu „YCCF Imst – ein erster Platz für das RZGR“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.