Das Regionalzentrum Graubünden startet mit zwei Podestplätzen in die Saison

Melissa Bernhard, Marilu Sommer, Ilia Wieland, Dario Jost und Nico Fricker starteten die nationale Bouldersaison dieses Wochenende in der Boulderhalle L’Entrepot in Bulle. Wobei es Marilu und Dario besonders gut lief und sie diesen Auftakt mit je einem sehr starken   zweiten Platz feiern konnten. Vor zahlreichen Besuchern durften die fünf ihr Können in der Kategorie U18, respektive Elite des Bächli Swiss Climbing Cup unter Beweis stellen und zeigen, dass sich das harte  Training gelohnt hat. Auch Ilia war sehr stark unterwegs und verpasste haarscharf den Einzug ins Finale und wurde 7. Nico zeigte mit dem 12. Rang, dass auch er in dieser Saison Ambitionen hat.
Melissa Bernhard startet zum ersten Mal bei der Kategorie Elite Damen und ist seit langem wieder eine Vertreterin des RZGR, die es bis in die Elite geschafft hat,weiterhin Wettkämpfe bestreitet und erreichte bei den sehr anspruchsvollen Boulders den 13. Rang.

Hey, da darf man euch wieder Gratulieren, bleibt eurem Weg treu und macht weiter so!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.