Schweizermeisterschaft Lead, Näfels

Melissa und Tim sind Schweizer Meister 2014 im Lead

Nachdem bereits im vergangenen Jahr ein nationaler Leadanlass in der Linth Arena unter der Leitung des RZ Linthgebiet/Sarganserland durch geführt wurde, ging es diesmal sogar um die Schweizer Meisterschaft in den Kategorien U12 – U16. Der Anlass war hervorragend organisiert, die Routen optimal auf das Niveau der Teilnehmer abgestimmt und die Stimmung, speziell während den Finaldurchgängen, ausgesprochen gut.
Also beste Voraussetzungen für Topresultate.

Die Kategorie U14 scheinen Melissa Bernhard und Tim Bucher in diesem Jahr fest im Griff zu haben. Beide erkletterten sich mit herausragenden Leistungen verdient den nationalen Titel und stehen bereits jetzt auch als Gesamtsieger des Mammut Youth Climbing Cups fest. In der stark besetzten Kategorie U16 konnte auch David Good ein Spitzenresultat erzielen. Er wurde sehr guter Fünfter. Ebenfalls für den Final konnte sich seine Schwester Sara qualifizieren, sie wurde am Schluss gute Achte.

Die weiteren Resultate unserer Athleten:

Kategorie Name Rang
U12 Mädchen Ilia Wieland 11
U14 Mädchen Lisa Schlegel 15
U14 Knaben Luis Bärtsch 11
Beda Plüss 12
U16 Mädchen Amira Künzli 12
U16 Knaben Cedric Cavigelli 13
Ronny Fürst 18

 

3 Gedanken zu „Schweizermeisterschaft Lead, Näfels“

  1. Letzten Mittwoch wurde in St.Gallen noch über die U14Hr. diskutiert. Diesmal würde es für Tim nicht reichen, weil Mirko wäre dann doch eine Schuhnummer zu gross, war so die allgemeine Meinung. Tim wird trotzdem gewinnen, wir wissen was er drauf hat, war unsere Meinung. Und dann dieser tolle Sieg von ihm, fantastisch.
    Für Mel war die Vorrunde wohl eher schwierig. Dass sie dann aber am Schluss sogar den Final gewann war eine super Leistung.
    Herzliche Gratulation an Tim und Melissa auch von uns.

  2. Herzliche Gratulation allen Athleten für Euren Einsatz und die Resultate – macht weiter so und bleibt am Ball resp. am Seil – Hauptsache Ihr habt weiterhin Freude! Bis bald an der Züspa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.