Bouldertag in Küblis – Teil 2

Am Sonntag, den 14. April 2013 fand in der SAC-Kletterhalle in Küblis der 3. Kinderbouldertag in Graubünden statt. Die Veranstalter vom RZGR und SAC-Sektion Prättigau erreichten es somit ein breites Publikum anzusprechen, und ermöglichten es auch den ganz Kleinen (U8) einmal Wettkampfluft zu schnuppern. Es reisten über 120 Kinder aus 4 Ländern (CH; A; LI, D) an, und boten, trotz strahlendem Sonnenschein, den zahlreichen Besuchern einen tollen Einblick in den Boulderwettkampf.

Ich traute mich, als absoluter Kletterlaie, zum erstenmal als Schiedsrichter mitzuhelfen. Aus der anfänglichen Skepsis und dem mulmigen Bauchgefühl, machte sich bei mir Spass und Freude an dieser Tätigkeit breit. Den ganz Kleinen versuchte ich Mut zu machen und bei den Könnern konnte ich gar nicht schnell genug die erreichte Punktezahl aufschreiben.

Das Organisationskomitee sorgte für eine fachmännische Instruktion durch Edwin Good und auch dafür, dass ich neben mir einen versierten Kletterpartner und Schiedsrichter hatte, dem ich immer dumme Fragen stellte konnte.
Den einzigen Kritikpunkt den ich ansprechen möchte, war das anfängliche Durcheinander, wer denn jetzt anfangen darf, obwohl es schriftlich kommuniziert wurde und auch der Speaker noch einmal darauf hinwies. Die einzelnen Betreuer hätten dies, vor allem den kleineren Athleten, besser sagen müssen. Oder man hätte überall noch einmal grosse Schilder vor die Absperrung aufhängen sollen, wo die einzelnen Anfangszeiten zu lesen gewesen wären.
Trotzdem kann ich nur jedem Mami und Papi sagen, traut euch auch, es ist gar nicht so schlimm, es macht Spass und fürs leibliche Wohl wurde auch gesorgt. Überhaupt war alles super organisiert und die vorgegebene Zeit wurde eingehalten. Jedes Kind bekam einen Preis (Pokal oder Medaille) und ich sah am Ende eigentlich nur glückliche Gesichter.

Zum Schluss möchte ich mich für diesen gelungenen Wettkampftag bei allen Organisatoren und Helfern bedanken und sage: “Gerne einmal wieder…..

 

3 Gedanken zu „Bouldertag in Küblis – Teil 2“

  1. Liebe Andrea

    Vielen Lieben Dank für deinen Bericht. Es ist besonders toll, dass wir hier deine Erfahrungen und Eindrücke veröffentlichen dürfen.

    Ein grosses Dankeschön möchte ich (im Namen des ganzen Vorstands) für den Einsatz aller Eltern und Helfer aussprechen. Wir haben gehofft, dass wir diesen Anlass mit unserem kleinen Regionalzentrum realisieren können und es haben wirklich alle Eltern mitgeholfen – Danke, Danke, Danke!!!

    Ich denke es war auch für unsere Athleten eine besondere Erfahrung – sie haben auf jeden Fall ausserordentlich gut abgeschnitten 🙂

    Grüsse, Reto

    1. Liebe Andrea – Du sprichst mir aus dem Herzen – Es war genial was die Kids gezeigt haben und wie toll alles organisiert war. Die Einführung für uns Laien war echt toll und ich habe auch wieder was dazu gelernt. Bin beim nächsten Mal sicher auch wieder gerne dabei.
      Beim Vorstand und den Trainern möchte ich mich recht herzlich für das
      Engagement und die gute Betreuung bedanken. – Bis zum nächsten Mal.

  2. An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Helfern des Anlasses bedanken.
    Die Schiedsrichter hatten nach einer wirklichen Kurzinstruktion die Sache sehr gut im Griff. Kleinere Diskussionen mit Athleten oder Trainern sind normal und das hat auch Niemanden beunruhigt. Manche waren zum ersten mal Schiedsrichter und es klappte tip top, das war wirklich sehr gut.
    Beim SAC-Prättigau möchten wir uns bedanken für die tolle Mitarbeit vor, während und nach dem Wettkampf. Wir wissen auch sehr genau dass es nicht selbstverständlich ist, überhaupt eine Halle zu bekommen um einen Wettkampf durchzuführen.
    Zwei sehr wichtige Leute hat man am Sonntag nicht gesehen. Die Routenbauer Duri Walli und Makus Locher. Sie machten beim Routenschrauben einen Superjob, die waren mit viel Herzblut und Spass bei der Sache, das merkte man.
    Es war nicht der erste Wettkampf in Küblis bei dem wir mitgearbeitet haben und von uns aus
    darf es auch weitere geben.

    Susi und Edwin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.