Unsere Athleten der U12 +U14 kletterten am Youth Color Climbing Festival in Imst

Zum 16. Mal fand am  Wochenende vom 2./3. Juni 2018 in Imst das Youth Color Climbing Festival statt. An diesem großartigen Wettkampf nehmen Athleten der Kategorien U12 und U14 teil und dies sogar aus ganz Europa. Also ist dieser Wettkampf schon mal ein erster europäischer Vergleich der jungen Kletterathleten.

Die Athleten des RZGR reisten (wie schon fast gewohnt) mit dem eigenen Teambus an und starteten am Samstag voller Energie und Freude in den Wettkampf. Pro Kategorie starteten 60 Athleten und jeder Einzelne konnte sein Können an 6 schweren, dennoch coolen Routen zeigen.

In der U12 weiblich konnte Lilli den 32. Platz erklettern und auch Sarina zeigte eine starke Leistung und beendete den Wettkampf auf dem 34. Platz.

Nicola Willi und Flurin Tönz starteten in der Kategorie U12 männlich und verpassten den Final knapp. Nicola wurde 24. und Flurin 28.

Corsin Andreoli zeigte ebenfalls eine starke Leistung und ging in der Kategorie U14 männlich als 27. von der Wand.

In der U 14 weiblich waren Sophia Mattheiss, Anouk Sennrich und Marilu Sommer mit von der Partie. Sophia kletterte locker und stark wie nie und erreichte den 29. Platz. Auch Anouk liess sich von der starken europäischen Konkurrenz nicht einschüchtern und erkletterte sich den 34. Platz. Marilu konnte nach der Qualifikation als 12. ins Final gehen. Am Sonntag fand dann das Finale statt. Die jeweils besten 20 Athleten jeder Kategorie traten nochmals gegeneinander an. Marilu konnte im Finale ihre Fähigkeiten noch besser zeigen und konnte 5 Plätze gut machen. Sie wurde letztendlich 7.

Wir sind alle sehr stolz auf die Leistungen unserer Athleten und gratulieren!!! Super gemacht!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.