Höher und schneller, an der Speed-SM

Während am Freitag in Villars beim IFSC Worldcup die Weltcupathleten bereits die Vorrunde bestritten, reisten unsere RZGR Athleten vom Bündnerland ins Waadt. Der erste Programmpunkt war am Samstag die Mammut Youth Climbing Cup (MYCC) und die Bächli Swiss Youth Cup (BSCC) Speed- Schweizermeisterschaften.

Die U12 und die U14 starteten nach dem Mittag mit den zwei Qualifikationsläufen. Die Athleten speedeten die Wände hoch und hofften gespannt das eine schnelle Zeit aufleuchtet und keine F5, was soviel wie ein Fehlstart bedeutet.

Es erreichten alle RZGR- Athleten den Einzug ins Achtel oder Viertelfinale, was eine gute Voraussetzung für mehr war! Ein Sommergewitter verursachte jedoch das die Zeitmessung (10m) nicht mehr funktionierte und aus Zeitgründen der Speed-Wettkampf der U12 und U14 mit den erzielten Ergebnissen der Quali und Achtelfinal gewertet wurde.

Die Athleten, die weiter auf Kurs waren und Zweikämpfe im k.o.- System bis anhin für sich entscheiden konnten, mussten diesen Beschluss vorerst einmal verdauen.

Folgende gute Resultate wurden erzielt:

U12 Damen

2. Rang Sarina Hartmann (Vize-Schweizermeisterin)

3. Rang Severina Schäpper

5. Rang Valentina Jenni

7. Rang Silvana Moser

U12 Herren

4. Rang Moreno Ghilardi

U14 Damen

5. Rang India Sommer

11. Rang Lillemor Gröger

U14 Herren

6. Rang     Corsin Andreoli

9. Rang     Nicola Willi

14. Rang Flurin Tönz

Für die U16 war aufgrund der defekten 10 Meter- Zeitmessung klar, dass auch sie die 15 Meter „hochrennen“ durften, vielleicht war das der Schlüssel zum Erfolg. Den Zuschauern wurde ein faszinierendes Speed- Kletterspektakel geboten. Die Athleten zeigten ausgezeichnete Leistungen und erreichten Top-Zeiten!                  Trotz guter Leistung war für folgende Athleten nach der Qualifikationsrunde Schluss.

U16 Damen

13. Rang Anouk Sennrich

21. Rang Sophia Mattheis

Alle weiteren U18 und U16 Athleten des RZGR standen im k.o.-System im Halbfinal oder Finale. Sie erkämpften sich im Eilzugstempo

Schweizermeister-Titel, Vize-Schweizermeistertitel, Podestplätze und weitere gute Resultate.

U16 Damen

  1. Rang Ilia Wieland (Schweizermeisterin)

3. Rang Marilu Sommer

U16 Herren

2. Rang Kai Preisig (Vize- Schweizermeister)

U18 Damen

3. Rang Melissa Bernhard

U18 Herren

3. Rang Dario Jost

4. Rang Nico Fricker

Wir sind sehr stolz auf unsere(n) Schweizermeisterin, Vize-Schweizermeister(in) und gratulieren allen unseren Athleten für ihr tollen Wettkampfresultate.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.