Einer der grössten Erfolge in der Geschichte des RZGR

Im Anschluss an den Boulder Weltcup vom Freitag und Samstag fanden am Sonntag in Meiringen an denselben Wänden der MYCC und die Schweizer Jugendmeisterschaften (U12 – U16) statt. Dabei zeigten unsere 13 Athleten/innen herausragende Leistungen. Mit vier Podest Plätzen, 6 Finalqualifikationen und mehreren weiteren Top Platzierungen war unser Regionalzentrum das erfolgreichste an dieser Jugend Schweizermeisterschaft. Dies bedeutet gleichzeitig auch der grössten Erfolg in der 19-jährigen Geschichte des RZGR.

 

Bei den U12 Damen startete India Sommerund holte sich den 2. Platz und somit auch den Vize-Schweizermeister-Titel.
Bei den U12 Herren starteten Corsin Andreoli, der sich am Schluss auf Rang 5 kletterte, Nicola Willi, der es auf den 7. Rang schaffte, und Flurin Veraguth, der den 10. Platz belegte.
Bei den U14 Damen rangierten sich Marilu Sommer auf Rang 3 und wurde gleichzeitig auch Vize-Schweizermeisterin, Ilia Wieland auf Rang 4 und belegte damit bei den Schweizermeisterschaften den 3. Rang, Anouk Sennrich auf Rang 18 und Sophia Mattheis auf Rang 24.
Bei den U16 Damen belegten Lisa Schlegel schlussendlich Rang 6 und Melissa Bernhard Rang 11.
Bei den U16 Herren wurde Tim Bucher neuer Schweizermeister, Andres Janggen kletterte auf Rang 9 und Nico Fricker belegte im Schlussklassement den 13. Platz.

Der nächste Erfolg wartet bereits am nächsten MYCC in Ostermundigen auf uns…

Fotos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.