Die Geschichte von über 30 Routen und den Wasser-Auffüll-Mädchen

Ein milder Abend;  mit strahlendem Sonnenschein  zeigte sich der      3. September 2019                                                                                                 friedlich, und ruhig……

Dass die top motivierten Athleten des RZGR im Eiltempo Kletterrouten erklimmen, erlebt man erst beim Betreten des Kletterzentrums Chur.

Es herrscht reger Hochbetrieb, alle Athleten mit ihren Sicherungspersonen haben sich eingefunden um am Sponsorenklettern so viele Routen wie möglich innerhalb 1 Stunde zu erklettern um für unseren Verein Geld zu sammeln. Und unsere Wasserflaschen – Nachfüllen – Mädchen (siehe Bild oben) hatten auch viel zu tun, wie viele Flaschen sie aufgefüllt haben, wurde leider nicht notiert, aber es waren einige!

Kaum zu glauben was sich da für ein Schauspiel bot, Route um Route kletterten die Athleten zum Top, wurden von ihren  Sicherer in rasantem Tempo wieder zurück auf den Boden gelassen, Seil aus dem Express gezogen  und in die nächste Route geschickt…             Stellt euch mal vor, ihr selbst würdet  innerhalb 1 Stunde über 30 Routen klettern!!!!

Hochachtung vor dieser Leistung und ein grosses Dankeschön an die Sicherungspersonen. Ohne euch wäre das nicht möglich gewesen.

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.